b {color:#ee88ee;} i {color:#ee88ee;} u {color:#fffff;}
DEADLANDS – HELL ON EARTH

Willkommen in der Zukunft! Wir schreiben das Jahr 2094. Es gibt neue Energiequellen, fliegende Motorräder, zerstörte Großstädte und bösartige Mutationen. Strahlendes Wetter und interessante Begegnungen (oder war es umgekehrt?) sind garantiert! Willkommen in der Welt von Deadlands: Hell on Earth. Oder, wie es die Überlebenden gerne nennen: den "Verlorenen Westen".

“Hell on Earth” spielt nach dem dritten Weltkrieg in den ehemaligen Gebieten der Vereinigten Staaten von Amerika und der Südstaatenunion. Nach dem der fast ein Jahrhundert dauernde kalte Krieg zwischen diesen langsam in die “heiße Phase” ging dauerte es nicht mehr lange, bis der Konflikt die ganze Welt umfasste. Die Überreste der Menscheit kämpfen nun um's Überleben gegen Mutierte Bestien, Horden von Untoten, die menschenfeindliche bis tödliche Umgebung und, natürlich, gegen sich selbst. Marodierende Banden sind eine ständige Bedrohung für alle, die versuchen etwas aufzubauen; mittlerweile gibt es nicht mehr allzuviele verschiedene Gruppen.. nur noch die besonders starken und bösartigen.

Aber es gibt noch so viel mehr was Dich umbringen kann! Der Kult des Atoms huldigt der Strahlung, und ihre Mitglieder entwickeln von der simplen Verstrahlung bis zur gesteuerten Atomexplosion interessante Fähigkeiten. Ihre Anhänger, die Mutanten, sind zahllos und freuen sich auch Dir das Wort vom Ende des Homo Sapiens zu bringen.

Giftschamanen stehen in Kontakt mit den Geistern der zerstörten Umwelt. Einige arbeiten an der Reinigung von Luft, Wasser und Erde.. die meisten daran das bißchen, was noch nicht völlig verseucht ist, ebenfalls zu vergiften. Und sie können die Macht der Giftgeister beschwören.

Erinnert sich jemand an die verrückten Wisschenschaftler aus Deadlands? Gibt es nicht mehr. Dafür sind die Schrotter gekommen, mit ihrer Fähigkeit mit den Geistern der Technologie zu kommunizieren... und Dämonen in ihre Geräte einzubinden.

Auch die Regierungen waren nicht untätig: Menschen mit entsprechenden Fähigkeiten wurden zu Psykern ausgebildet. Unsichtbarkeit, Dinge bewegen, oder jemanden in Brand stecken: Alles Möglich nur mit Gedankenkraft! Klar, nach den Jahren des Krieges und des Überlebenskampfes sind die paar Überlebenden Psyker ein wenig seltsam geworden.. wer wäre das nicht..

Und das ist noch lange nicht alles. Hell on Earth überzeugt mich als ein Endzeit-Rollenspiel mit einer geradezu überwältigenden Fülle an Details und Charaktermöglichkeiten, einer gut ausgearbeiteten und spannenden Hintergrundwelt die dennoch viel Freiraum bietet und einem Arsenal an tödlichen Gegnern und Gefahren, die ihresgleichen sucht. Freut euch schon mal auf schwerbewaffnete psychopathische Kampfroboter die gerne menschlich wären und das durch die notwendigen "Bauteile" zu erreichen versuchen...

Wie auch bei Deadlands gilt: das Regelwerk ist komplex und verwendet neben allen Würfeln auch 52-Blatt-Kartenspiele für verschiedene Zwecke, z.B. Abwicklung der Kämpfe, Nutzung arkaner Fähigkeiten, Basteln von verrückten Apparaten etc. Dennoch fügt sich dieses System sehr gut in die Spielwelt ein, und wirkt nach kurzer Zeit trotz seiner Komplexität auch elegant.

Hier der offizielle Link dazu:
http://www.peginc.com/games/

16.11.10 11:04
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Links
Wie bedrohe ich
mein Glück?

Lex
Gratis bloggen bei
myblog.de