b {color:#ee88ee;} i {color:#ee88ee;} u {color:#fffff;}
Feng Shui

Ein ganz normaler Tag in Berlin. Fußgänger drängen sich um Verkaufsstände und vereinzelte, traurige kleine Bäume herum. Der Verkehr stockt und scheint fast still zu stehen. Plötzlich splittert hoch an einem Bürogebäude die Fassade nach außen, die Zeit scheint sich zu verlangsamen – ein menschlicher Körper fliegt wie von ungeheurer Wucht getroffen in die Luft hinaus – noch bevor die Schwerkraft ihn ergreift dreht sich der Mann um seine Achse und feuert mit zwei schweren Pistolen in das Loch im Fenster aus dem er kam...

Ein klarer Bergsee, irgendwo im Reich der Mitte, vor 2000 Jahren. Ein Mann und eine Frau stehen sich gegenüber. Wie ein Kristall funkelt die Träne im Sonnenlicht, die der Frau über die Wange läuft. Unwillkürlich streckt der Mann die Hand aus, um die Träne fortzuwischen.. und greift durch ihren substanzlosen Körper hindurch...


Auf dem Dach eines gläsernen Fahrstuhls in einem großen Kaufhaus. Vor einem kleinen Kästchen mit komplizierten Bauteilen und Drähten, einer Kaugummiartigen grauen Masse und einer ablaufenden Digitalanzeige hockt ein nervös wirkender Mann mit einem an die Schulter geklemmten Sprechfunkgerät und einem Taschenmesser in der Hand..

In einem Lagerhaus am Hafen von New York, vor über hundert Jahren. Mitten durch das Feuer der ihn beschießenden Straßenbande rennt ein Mann mit einem Schwert und scheint den Kugeln regelrecht auszuweichen. Er rennt direkt auf eine Wand zu, springt dagegen und von dort aus auf einen Stapel Kisten, auf dem zwei der Verbrecher stehen, holt mit dem Schwert aus..

In einem luxuriösen Kasino in Monaco. Ein markant-gutaussehender, gut gekleideter Mann hat soeben zum dritten mal beim Roulette gewonnen. Eine attraktive Frau lächelt ihn an und sagt: "Bei soviel Glück im Spiel, Mr. LaMere, sollten sie vorsichtig sein das sie nicht in.. anderen Dingen vom Pech verfolgt werden." "Ich danke ihnen für Ihre Besorgnis," erwiderte dieser mit einem leichten Kopfnicken. "Vielleicht kann ich mich ja mit einem Drink an der Bar dafür revanchieren, Miss.." "Jewel," erwiderte diese und lächelte unwillkürlich, ehe sie wieder eine wohl einstudierte Maske aufsetzte. "Mrs. Jewel Drago. Und ich fürchte, mein Mann würde es nicht gerne sehen wenn ich seine Gäste zu sehr.. belästige." Mit einem unmerklichen Nicken wies sie auf die diskret in einer Ecke hängende Kamera hin, die der Agent natürlich längst bemerkt hatte..

Eine belebte Verkehrsstraße in Chicago. Mit quietschenden Reifen jagt ein schwarzer, betont unauffälliger Wagen durch den Verkehr und löst empörtes Hupen und wildes Fluchen aus. Etwas dahinter versucht ein roter Sportwagen mit einem Blaulicht ihn einzuholen. "Kannst Du nicht schneller fahren??" fauchte Detective Elizabeth "Lizzy" Goldmann ihre Kollegin an. "Die entwischen uns noch!" "Ich gebe schon Vollgas," gab Janet Walker genervt zurück. "Wie wäre es wenn Du schon mal Verstärkung rufen würdest??" Mit einem aprupten Manöver schlitterte sie um einen aus einer Seitenstraße aufgetauchten Lastwagen herum, beschleunigte wieder und kam dem schwarzen Wagen immer näher. "Er scheint langsamer zu werden, vielleicht wissen sie nicht mehr wo sie sind.. Verdammt!" Von den Seitenfenstern des vorderen Wagens wurde auf sie geschoßen. Kugeln schlugen funkensprühend in den Straßenbelag, eine riß den rechten Seitenspiegel ab. Beide Polizistinnen duckten sich unwillkürlich. "Die schießen auf uns! Auf meinen neuen Wagen!" ereiferte sich Janet. "Hättest Du mich fahren lassen hätten wir sie schon längst!" gab Lizzy gereizt zurück und kurbelte ihrerseits das Fenster herunter um das Feuer zu erwidern..


Kommen Euch diese Szenen irgendwie bekannt vor? Vermutlich. So oder ähnlich haben wir sie schon oft in einem Actionfilm gesehen.. und sehen sie doch immer wieder gerne. Egal ob Martial-Arts-Kämpfe im alten China á la "Tiger and Dragon", hoffnungslose Romanzen über das Grab hinaus wie in "A Chinese Ghost Story", coole James Bond – Sprüche, tickende Zeitbomben, Monster in der Kanalisation, Weltweite Regierungsverschwörungen, rauhbeinige Cops die ständig degradiert werden oder von Terroristen entführte Flugzeuge: in Feng Shui – dem Hong Kong Action Movie Roleplaying Game – seid Ihr der Actionheld im Film eurer Wahl.

Das System ist regeltechnisch absolut simpel: Der Charakter wird einfach aus einer langen Liste fertig ausgewählt (vom Bud-Spencer-Verschnitt über den MacGuyver – Bastler, den bereuenden Ex-Mafia-Killer und den alten Kung-Fu-Meister, vom Geheimagenten, dem maskierten Rächer bis zum Ex-Elitesoldaten ist quer über Zeiten und Action-Genres alles vorhanden), das Charakterblatt erstreckt sich nur über eine Din-A-4 Seite und zum Spielen braucht es nicht mehr als zwei W6. Der eine wird dem Fähigkeitswert des Charakters zugeschlagen; der andere davon abgezogen. Ist das Ergebnis so hoch oder höher wie die Schwierigkeit der Probe (z.B. eine Autofahrt unter Beschuß, das Treffen eines Gegners etc.) ist die Probe bestanden. Einfacher geht es nicht. Diese einfachen Regeln, eine Charaktererstellung die nicht länger als 15 Minuten dauert und die Tatsache das wohl jeder schon eine Reihe Actionfilme gesehen hat (und sich somit darunter etwas vorstellen kann) machen Feng Shui ideal für Rollenspiel-Anfänger. Das heißt allerdings nicht das es für erfahrene Rollenspieler nicht interessant wäre – das abwechslungsreiche Setting erlaubt nahezu jede Art von Geschichte die man sich denken kann.. erzählt im Rahmen von Actionlastigen, Cineastischen Szenen. Eine interessante Abwechslung zu anderen Settings! ...und ausserdem macht es auch durchaus Spaß sich mit einem gnadenlos überlegenen Actionhelden durch die Masse der Namenlosen Handlanger des Oberbosses zu prügeln um den Mord an seinem besten Freund zu rächen ^^

Leider ist an dieses System schwer heranzukommen. Es ist lediglich auf Englisch und in den USA erschienen. Das Hauptregelwerk läßt sich manchmal auf Conventions finden und reicht zwar zum Spielen aus, es gibt aber auch eine Reihe sinnvoller Ergänzungbände die z.B. Fähigkeiten für die Spieler - Gruppe oder Listen von Orten enthalten (für Kämpfe, Informationssuche, Kämpfe, Nahrungsaufnahme, Kämpfe und all die anderen Dinge die in einem Actionfilm so anfallen). Auch kann Feng Shui mit einer durchaus ansprechenden und aufregenden Hintergrundstory aufwarten die dem Spiel eine auf den ersten Blick unerwartete Tiefe verleiht. Doch ist dies natürlich völlig freigestellt - auch zum reinen nachspielen des eigenen Lieblings-Actionfilms, ohne dabei gleich eine Hintergrundgeschichte zu entwickeln, ist dieses System perfekt geeignet. Auf jeden Fall ein Spiel das einen Blick lohnt! Und gerade aufgrund der Einfachheit der Regeln dürfte dieses Spiel perfekt für TeamSpeak-Runden geeignet sein. Meine uneingeschränkte Empfehlung!


Und hier die Links dazu:
http://www.atlas-games.com/fengshui/
http://www.fortressofshadow.org/whatis.php

Und, weil's passt, noch ein paar Filmtips:

Big Trouble in Little China, Lethal Weapon, Bulletprof Monk, Forbidden Kingdom, A Chinese Ghost Story, Hero, Tiger & Dragon..

.. diese Liste könnte ich jetzt noch 10 Minuten lang erweitern, aber ich denke ihr wißt schon was ich meine ^^

19.3.11 21:11
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Links
Wie bedrohe ich
mein Glück?

Lex
Gratis bloggen bei
myblog.de